Industriespritzwerk Oberbüren  |  Bürerfeld 15  |  9245 Oberbüren

Pulverbeschichtung
 

Danach wird das Beschichtungspulver in einem Behälter aufgelockert (fluidisiert). Durch eine Sprühpistole wird mittels integrierter Hochspannungserzeugeung das fluidisierte Pulver elektrostatisch aufgeladen und in die Richtung des Objekts gesprüht und bleibt somit am Rohmaterial haften.
Bei der elektrostatischen Pulverbeschichtung ziehen sich elektrisch geladene Teile des Beschichtungspulvers und das zu beschichtende Werkstück an.
Das Pulver wird durch das Sprühen über eine Elektrode in der Sprühpistole elektrisch geladen. Das Werkstück ist geerdet, dadurch bildet sich zwischen Werkstück und Pistole ein elektrisches Feld und bringt so die Pulverpartikel zur Werkstückoberfläche.

 MG 0803